Stellenanzeige aufgeben Mitarbeiter finden - schnell, einfach, regional.

Was REGIOALBJOBS.de für Arbeitgeber bietet, erfahren Sie unter http://regioalbjobs.de/mitarbeiter-finden!

schliessen
Zur Startseite

Kreissparkasse Reutlingen

Beschreibung

Attraktive Ausbildungsberufe beim Marktführer

 

Die Kreissparkasse Reutlingen als führendes Kreditinstitut im Landkreis bietet ihren Auszubildenden vielseitige und interessante Aufgaben, gute Aufstiegschancen und einen sicheren Arbeitsplatz. Mit rund 1000 Mitarbeitern, davon 82 Auszubildende, ist sie der größte kaufmännische Ausbildungsbetrieb im Landkreis. Ausgebildet werden Bankkaufleute, Finanzassistenten/-innen und Kauffrauen/-männer für Büromanagement. Zudem stehen auch Bachelor-Studienplätze in der Fachrichtung Bank zur Verfügung, die die Kreissparkasse in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Stuttgart anbietet. Auch beim letzten Ausbildungsstart Anfang September 2012 begannen 35 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei der Kreissparkasse. In der praxisnahen Ausbildung werden verschiedene Geschäftsstellen im Landkreis Reutlingen sowie die für das Bankgeschäft relevanten Abteilungen in der Hauptstelle am Marktplatz in Reutlingen und in der Zentrale in der Tübinger Straße durchlaufen. Ergänzend finden innerbetriebliche Unterrichte in Form von Projekten und Seminaren zur Vertiefung bestimmter Themen statt. Zur fachlichen und persönlichen Entwicklung steht den Auszubildenden ein engagiertes und erfahrenes Ausbildungsteam zur Seite.

 

Die „Azubis“, die ein Jahr zuvor ihre Ausbildung begannen sind nun nicht mehr die „Neuen“ und sie haben den Schritt, den sie gemacht haben, keineswegs bereut.

 

Auf die Frage, ob sie sich noch einmal für die Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Kreissparkasse Reutlingen entscheiden würde, antwortet Simone Beck, die bereits im zweiten Ausbildungsjahr ist, ohne zu zögern: „Auf jeden Fall. Ich bin nun über ein Jahr dabei und gehöre schon richtig dazu. Unter sehr netten Kolleginnen und Kollegen fühle ich mich sowohl in der Berufsschule als auch im Betrieb sehr wohl. Es gefällt mir, dass ich schon jetzt sehr viele Aufgaben selbstständig erledigen darf.“ Insgesamt zweieinhalb Jahre dauert ihre Ausbildung zur Bankkauffrau, für die die mittlere Reife oder die Fachhochschulreife vorausgesetzt wird und deren Schwerpunkt auf einer qualifizierten Kundenberatung liegt.

 

Dass das Aufgabengebiet sowie die hervorragenden beruflichen Perspektiven äußerst attraktiv sind, zeigt sich auch darin, dass viele Abiturienten oder Absolventen einer guten Fachhochschulreife eine Ausbildung zum/zur Finanzassistent/-in beginnen. So sieht Marco Beck die Ausbildung als Grundstein, auf den er anschließend aufbauen kann. „Die Ausbildung zum Finanzassistent ist spannend. Sie besteht aus den Ausbildungsinhalten der Bankkaufleute mit Zusatzqualifikationen im Bereich Allfinanz und Steuerrecht und dauert nur zwei Jahre. Danach stehen mir bei meinem Arbeitgeber viele Türen offen.“

 

Abiturienten mit einem überdurchschnittlich guten Abitur können ein Studium zum Bachelor of Arts, Fachrichtung Bank, an der Dualen Hochschule in Stuttgart und eine berufspraktische Ausbildung kombinieren. Dies erfordert überdurchschnittlichen Ehrgeiz und Einsatzbereitschaft. Thomas Reiff ist trotzdem oder gerade deshalb sehr zufrieden. „Das duale Studium ist schon etwas Besonderes. Ich habe zum Beispiel keine Semesterferien wie „normale“ Studenten. Dafür komme ich in den Genuss vieler Möglichkeiten, die andere nicht haben. Ich studiere nicht nur an der Dualen Hochschule in Stuttgart, sondern werde auch praktisch ausgebildet. Und genau diese Mischung aus Theorie und Praxis ist es, die mich begeistert.“ Sein duales Studium dauert drei Jahre und ist ebenso wie die weiteren Ausbildungsberufe mit einer attraktiven Ausbildungsvergütung nebst Nebenleistungen versehen.

 

Bei den Kaufleuten für Büromanagement wird die Mittlere Reife vorausgesetzt. In der praktischen Ausbildung werden Sekretariats- und Assistenzaufgaben vermittelt, darüber hinaus erhält man Einblicke in die Bereiche Kontoführung und Zahlungsverkehr. „Mein Job macht mir mächtig Spaß, denn ich arbeite mit den modernsten PC- und Kommunikationstechniken und habe dazu noch viel Kontakt zu Kunden und Kollegen“, so Janine Schwarz über ihre zweieinhalb Jahre dauernde Ausbildung.

 

Alle Bewerber für die Ausbildungsgänge durchlaufen bei der Kreissparkasse Reutlingen nach einer Auswertung des Bewerberprofils einen Einstellungstest, an den sich ein Auswahlverfahren und schließlich ein persönliches Gespräch anschließt. "Aber nicht nur Zeugnisse sind uns wichtig. Junge Leute brauchen auch soziale Kompetenzen und selbstverständlich das Interesse am Ausbildungsberuf," kommentiert Torsten Ott, Teamleiter Ausbildung/Schulservice bei der Kreissparkasse.

 

Während der Ausbildung kommen auch Abwechslung und Spaß nicht zu kurz. So ermöglicht zum Beispiel schon in den ersten Tagen die Einführungswoche in Bad Liebenzell Wissenswertes rund um die Ausbildung in Erfahrung zu bringen, andere Auszubildende sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen, die für die Ausbildung verantwortlich sind. Auch im Verlauf der Ausbildung kommen solche persönlichkeits- und team­fördernde Elemente nicht zu kurz. Mit Events für die Auszubildenden werden diese Aspekte gefördert - und das mit einem großen Spaßfaktor.

 

Wie es danach weitergeht? Das sehen die vier Auszubildenden gelassen und voller Zuversicht. „Es gibt enorm viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Sparkassenorganisation bis hin zum Studium an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn. Hier finden wir im Gespräch mit den Personalentwicklern der Kreissparkasse den passenden Weg“. Ziel der Kreissparkasse ist es, alle jungen Nachwuchskräfte bei guter Leistung nicht nur zu übernehmen, sondern auch weitere Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

 

Informationen rund um die Ausbildung erhalten Sie telefonisch bei Torsten Ott, Personalabteilung, unter 07121 331-1318 oder im Internet unter www.ksk-reutlingen.de/ausbildung.

Anschrift: Tübinger Straße 74, 72762 Reutlingen , Deutschland
Telefon: 07121 331-0
Fax: 07121 331-1399
Webseite:
Kreissparkasse Reutlingen
Ihr Browser ist veraltet!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Seite uneingeschränkt nutzen zu können.