Ausbildung 2018 - Bauzeichnerin / Bauzeichner Fachrichtung Architektur in Reutlingen

von Stadt Reutlingen

Stellenbeschreibung

Die Stadt Reutlingen bietet zum 01.09.2018 eine Ausbildung zur / zum

Bauzeichnerin / Bauzeichner

–Fachrichtung Architektur


an.


Die Planung und Durchführung von Bauvorhaben verschiedenster Art erfordert gut geschulte Fach­kräfte. Die Auszubildenden zur Bauzeichnerin/zum Bauzeichner, Fachrichtung Architektur, werden im Gebäudemanagement Reutlingen in allen anfallenden zeichnerischen Arbeiten ausgebildet. Im Einzelnen beinhaltet die Ausbildung grundlegende Fertigkeiten bei der Anfertigung von technischen Zeichnungen in verschiedenen Maßstäben, das Kennenlernen der Arbeitsvorgänge auf Baustellen sowie der DIN-Normen. Benötigt wird die Hilfestellung der Auszubildenden bei der Vermessung bzw. bei dem Aufmaß von Baustellen und der Aufnahme von Flächen, Bauteilen und -körpern. Des Weiteren gehören das Anfertigen von Handskizzen und Bleistift- sowie von Teil- und Übersichts­zeichnungen zur Ausbildung. Graphische Darstellungen werden angefertigt und der Umgang mit den nötigen EDV-Anwendungen und die CAD-Software werden geschult.


Ausbildungsdauer:


3 Jahre



Was wir speziell für diese Ausbildung von Ihnen erwarten:


Die schulischen Voraussetzungen für diesen Ausbildungsberuf sind die mittlere Reife/Fachschul­reife. Sie sollten über eine überdurchschnittliche rechnerische und zeichnerische Begabung sowie über gutes räumliches Vorstellungsvermögen verfügen, Spaß am Umgang mit der EDV und an der Architektur und Konstruktion von Bauwerken haben. Wir erwarten gute Noten in Mathematik und Physik, konzentriertes und genaues Arbeiten sowie die Eignung für Arbeiten im Außendienst.



Was wir speziell als Ausbildungsbetrieb für Sie tun:


  • Mehrtägige Einführungsveranstaltung mit einem Geschenk, um Ihnen den Start in die Berufswelt zu erleichtern:
    • Verschiedene Ämter stellen sich vor
    • Führung durch das Rathaus – „vom Keller bis auf das Dach!“
    • Stadtführung
    • Essen mit allen Auszubildenden
    • ...und vieles mehr
  • Lernvormittag – das Programm gestalten die Verwaltungsazubis!
  • Weihnachtsfeier mit allen Auszubildenden
  • Azubi-Ausflug 
  • Azubi-Volunteering – soziales Lernen außerhalb des Rathauses im 2. Ausbildungsjahr. Die Teilnahme wird mit einem Testat bestätigt.
  • Zuschuss für das Naldo-Ticket
  • Teilnahme an verschiedenen Seminaren (z. B.Knigge, Word und Excel, Gesundes Sitzen am Arbeitsplatz)


Ausbildungsverlauf:


Das 1. Ausbildungsjahr erfolgt in Vollzeitform an der einjährigen Berufsfachschule für Bauzeichner (Kerschensteinerschule Reutlingen) sowie einem 4- bis 6-wöchigen Betriebspraktikum. Der erfolg­reiche Abschluss der Berufsfachschule beinhaltet auch eine Abschlussarbeit in der berufsprakti­schen Kompetenz (CAD-Zeichnen, Handzeichnen und je nach Wahl Fliesen legen, Mauern oder Betonverschalung). Das 2. und 3. Ausbildungsjahr erfolgt in dualer Form bestehend aus praktischer Ausbildung im Betrieb und Teilzeitunterricht an der Berufsschule. Die praktische Ausbildung absol­vieren Sie beim Gebäudemanagement Reutlingen und wird durch Baustellenbesuche und Bauauf­nahmen ergänzt. Die Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr erfolgt teils im Betrieb und teils bei der IHK. Sie besteht aus einem praktischen Teil im Betrieb und einem theoretischen Teil bei der IHK. Die Abschlussprüfung wird an der IHK Reutlingen durchgeführt.


Berufsschule:


Kerschensteinerschule Reutlingen

Charlottenstraße 19, 72764 Reutlingen

Telefon: 07121 485211

www.kss.rt.de


Unterricht in folgenden Fächern (Wochenstunden):

Religion (1), Deutsch (1),Gemeinschaftskunde (1), Wirtschaftskompetenz (1), Projektkompetenz (7)


Berufspraktische Kompetenz:

manuelles Zeichnen (4), Computeranwendung – digitales Zeichnen in CAD (8), Anwendungstechnik in Bauwerkstätten (6)


Wahlpflichtbereich:

Stützunterricht, Computeranwendung (2)*


* Computeranwendung nur im 1. Ausbildungsjahr


Prüfungen:


Abschlussarbeit in der berufspraktischen Kompetenz an der Berufsfachschule am Ende des 1. Aus­bildungsjahres. Im 2. Ausbildungsjahr findet eine Zwischenprüfung, bestehend aus einem prakti­schen Teil an der Berufsschule und einem theoretischen Teil bei der IHK, statt. Beendet wird die Ausbildung mit einer Abschlussprüfung (Kenntnisprüfung – technologische,mathematische und zeichnerische Inhalte) und bei der IHK (Fertigkeitsprüfung –drei praktische Aufgaben).


Vergütung ab 01.02.2017:


1. Ausbildungsjahr: keine Vergütung (Vollzeitschule)

2. Ausbildungsjahr: 968,20 €

3. Ausbildungsjahr: 1014,02 €

Prämie in Höhe von 400,00 € nach bestandener Prüfung


Bewerbungsschluss:


06. Oktober 2017


Kontakt:

Stadt Reutlingen

Hauptamt

Personalabteilung

Frau Faißt

Marktplatz 22

72764 Reutlingen

Telefon: 07121 303-2652

Fax: 07121 303-4480

E-Mail: ausbildung@reutlingen.de



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf REGIOALBJOBS.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit
Sonstiges
Vertragsart
Ausbildungs- oder Lehrvertrag
Berufliche Praxis
ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Mittlere Reife
Berufskategorie
Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort
Marktplatz 22 , 72764 Reutlingen

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Offene Stellen
30 Jobs bei Stadt Reutlingen
Mitarbeiter
2200
Webseite
Benefits

Arbeitsort auf der Karte