Chemieingenieur / Chemieingenieurin (FH) in Tübingen

von Universitätsklinikum Tübingen

Stellenbeschreibung

Das Universitätsklinikum ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 70.000 Patienten stationär und ca. 350.000 ambulant behandelt werden. Zur Verstärkung des Teams sucht die Abteilung für Präklinische Bildgebung und Radiopharmazie einen/eine

Chemieingenieur / Chemieingenieurin (FH)

in Vollzeitbeschäftigung, zunächst befristet bis zum 31.12.2021.


Die Tätigkeit umfasst die Herstellung von Radiopharmaka für die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) sowie die Durchführung der notwendigen Qualitätskontrollverfahren (z. B. Radio-HPLC, -GC; LC/MS; GC/MS) nach den Regeln der Guten Herstellungspraxis (GMP). Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeiten sind die Entwicklung und Optimierung sowie Validierung radiochemischer Herstellungsprozesse in automatisierten Syntheseapparaturen, einschließlich der Validierung der zugehörigen analytischen Methoden.


Voraussetzung sind Kenntnisse und möglichst fundierte praktische Erfahrungen in der chemischen Synthese, in den gängigen Verfahren der instrumentellen Analytik (HPLC, GC, DC) sowie die Bereitschaft zum Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen. Erfahrungen im Arbeiten in einem GMP-Umfeld und Kenntnisse arzneimittelrechtlicher Rahmen­bedingungen sind von Vorteil. Neben der fachlichen Qualifikation ist die Bereitschaft zur regelmäßigen Tätigkeit in Frühschicht erforderlich. Selbstverständlich sind für uns selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten und eine ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit.


Wir bieten eine Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Ihr Kontakt für Fragen: 

Herrn PD Dr. Gerald Reischl  |  07071 29-80531  |  gerald.reischl@uni-tuebingen.de 


Bewerbungsfrist: 31.07.2017


Richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Kennziffer 8131 an:

Universitätsklinikum Tübingen 

Radiogische Klinik: Präklinische Bildgebung und Radiopharmazie 

Herr Prof. Dr. Bernd Pichler  

Röntgenweg 13  

72076 Tübingen


Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bieten wir interessante Voll- und Teilzeitstellen an.

Infos unter:bundesfreiwilligendienst@med.uni-tuebingen.de


Weitere Informationen zum UKT finden Sie unter:
www.medizin.uni-tuebingen.de/Mitarbeiter/Karriere.html

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf REGIOALBJOBS.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Stellenangebot
Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragsart
Befristete Anstellung
Berufliche Praxis
ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie
Produktion, Forschung, Entwicklung / Forschung und Entwicklung
Arbeitsort
Röntgenweg 13 , 72076 Tübingen

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Webseite

Arbeitsort auf der Karte