Mitarbeiter / Mitarbeiterin (m/w/d) - Indirekteinleiterkataster

Tübingen
veröffentlicht

Die Universitätsstadt Tübingen sucht für ihren Eigenbetrieb, Kommunale Servicebetriebe, Bereich Stadtentwässerung, zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine_n

Mitarbeiter_in für das Indirekteinleiterkataster (m/w/d)

(Entgeltgruppe 11 TVöD)

Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 50 %. Die Stadtentwässerung, mit derzeit etwa 23 Mitarbeitenden, hat ihren Sitz an der Kläranlage Tübingen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

• Aufbau und Pflege einer Datenbank als Indirekteinleiterkataster
• Festlegen von speziellen Anforderungen für besonders relevante Abwasser(inhaltsstoffe)
• Abwasserüberwachung der Industrie- und Gewerbebetriebe einschließlich Bewertung der Analyseergebnisse
• Beratung von Indirekteinleitern hinsichtlich der Abwasservorbehandlung
• Prüfung von Entwässerungsanträgen gewerblicher Einleiter

Ihr Profil:

• ein abgeschlossenes ingenieurtechnisches Studium der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Verfahrenstechnik oder vergleichbar vorzugsweise Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft oder
• ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Chemie oder Biologie oder vergleichbar vorzugsweise Vertiefungsrichtung Wasserchemie
• die Stelle eignet sich auch für Berufseinsteiger_innen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich online bis zum 10.12.2022 unter www.mein-check-in.de/tuebingen (Kennziffer 02-KST-22/31) bewerben. Dort finden Sie auch den vollständigen Ausschreibungstext.


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufskategorie Technische Berufe, Ingenieurwesen / Sonstiges
Arbeitsort 72074 Tübingen

Arbeitgeber

Stellenangebote aus dem Reutlinger General-Anzeiger

Bitte entnehmen Sie den Ansprechpartner direkt aus der Anzeige.