Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Reutlingen
veröffentlicht

Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick.

Wir suchen für unser Amt für Migration und Integration zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, die bereit sind für sinnvolle Aufgaben, selbstständige Entscheidungen und wertvolle Zusatzleistungen, als


Sachbearbeiter*innen für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Es handelt sich um eine unbefristete sowie um eine für ein Jahr befristete Stelle (80 %) in der Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bzw. A 9 m. D. + Zulage.


DAS GESTALTEN SIE:

  • Prüfen der Voraussetzungen und Entscheiden über die Gewährung sämtlicher Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz mit ganzheitlicher Fallbearbeitung,
  • Anmelden und Abwickeln von Erstattungsansprüchen.

Voraussetzungen

DAS BRINGEN SIE MIT:

  • Abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts Public Management, Weiterbildung zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (AG II) oder eine gleichwertige Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst,
  • Alternativ: Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten, im mittleren Verwaltungsdienst, Weiterbildung zum*zur Verwaltungswirt*in (AG I) oder eine gleichwertige Qualifikation, vorzugsweise mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst,
  • selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten,
  • interkulturelle Kompetenz,
  • Erfahrung in der Arbeit mit dem AsylbLG, mit den Sozialgesetzbüchern I bis XII und dem Ausländerrecht, mit OPEN/PROSOZ sowie Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.


DAS ERWARTEN SIE VON UNS:

  • Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum,
  • flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können,
  • ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios,
  • Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss,
  • Corporate Benefits, durch die Sie Produkte und Dienstleistungen von vielen Anbietern vergünstigt erwerben können,
  • Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung,
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.


Mehr Infos zu den Vorteilen beim Landratsamt Reutlingen gibt es auf GANZESACHEMACHEN.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – ohne Anschreiben – direkt über unser Online-Formular. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

 

Ihr Ansprechpartnerin

Simone Kurz, Abteilungsleiterin

„Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz“,

Telefon: 07121 480-2560,

hilft bei Fragen gerne weiter.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Administration und Verwaltung, Assistenz / Assistenz, Sekretariat, Verwaltung
Arbeitsort Haydnstr. 5-7, 72766 Reutlingen

Arbeitgeber

Landkreis Reutlingen

Kontakt für Bewerbung

Maike Dietz